Was ist Weightlifting?

18.08.2020

Was ist Weightlifting?

Das Training mit Gewichten, gehört zu einem ganzheitlichen Trainingskonzept einfach dazu. Doch es gibt gravierende Unterschiede. Gewichte heben ist nicht gleich Gewichte heben. Sicher hast du auch schon einmal von Weightlifting, Powerlifting und Bodybuilding gehört. Doch was steckt eigentlich dahinter? In diesem Beitrag möchten wir uns vor allem dem Weightlifting widmen und dir die wichtigsten Merkmale und Unterschiede zu anderen Kraftsportarten näherbringen.

Hinter dem Begriff „Weightlifting“ steckt das klassische Gewichtheben. Es handelt sich hierbei um das Gewichtheben, welches du auch bei den Olympischen Spielen sehen kannst.

Die wichtigsten Bestandteile des Weightliftings sind der Snatch (das Reißen) und der Clean & Jerk (das Stoßen). Das verlangt dem Sportler einiges ab und setzt eine gute Technik und natürlich Kraft voraus. Es handelt sich also nicht um einen klassischen Sport für das Fitnessstudio, wie beispielsweise das funktionelle Bodybuilding. Vielmehr ist das olympische Gewichtheben ein hochtechnischer Sport. Um ihn korrekt ausführen zu können, benötigt man vor allem Kraft und Geschick.

Gewichtheber müssen aufgrund der verschiedenen Gewichtsklassen besonders gut auf ihre Ernährung achten. Das schließt auch eine ausreichende Versorgung mit Eiweißen ein. Eine Zufuhr mit vielen wichtigen Mineralstoffen- und Vitaminen, ist eine wichtige Grundlage für das Training. Der Bedarf lässt sich unter anderem gut mit isotonischen Sportgetränken decken. Aber auch Proteinshakes, Proteinmilch und hochwertige Wheys können unterstützend in die Ernährung eingebaut werden.

Was haben Weightlifting und Bodybuilding gemeinsam?

Beide Disziplinen haben nur wenige Gemeinsamkeiten. Im Wesentlichen sind das, das kontinuierliche Training während des ganzen Jahres, mit dem Ziel sich mit anderen im Leistungsvergleich zu messen. Und natürlich werden bei beiden Sportarten Gewichte genutzt, um Muskeln aufzubauen. Entweder zu ästhetischen Zwecken, wie beim Bodybuilding oder um möglichst schwere Gewichte heben zu können, wie beim Weightlifting und Powerlifting.

Was ist der Unterschied zwischen Weightlifting, Powerlifting und Bodybuilding? 

Sowohl beim Gewichtheben als auch beim Bodybuilding steht das Training mit Gewichten im Vordergrund. Während der Gewichtheber das ganze Jahr hindurch an seiner Technik arbeitet, liegen beim Bodybuilder nicht nur Muskelaufbau und Techniktraining im Fokus. Bei ihm erstreckt sich das Training auf verschiedene Körperbereiche. Gezielte Wiederholungen sollen in diesem Fall für ein besonders ästhetisches Gesamtbild sorgen.

Optik ist hingegen beim Weightlifter eher zweitrangig. Einige Übungen, wie Kniebeugen, Kreuzheben und das Bankdrücken kommen jedoch beim Training beider Sportarten vor. Hierbei hat der Bodybuilder allerdings die Möglichkeit mehr Variationen in seinen Trainingsplan einzubauen. Da er sowohl Tempo als auch Wiederholungen der jeweiligen Übungen besser abwandeln kann. Beim Wettkampf wird er in erster Linie nach der Optik beurteilt. Beim Gewichtheben zählt allein Kraft und Technik, ebenso beim Powerlifting.

Denn neben dem Bodybuilding und dem Weightlifting gibt es eine weitere Disziplin - das Powerlifting. Beim Powerlifting führt man insgesamt drei Übungen aus, das Bankdrücken, Kniebeugen und das Kreuzheben. Jede Übung darf drei Mal ausgeführt werden. Der beste Lift wird dann in die Wertung genommen.

Fazit: Das Training mit Gewichten kannst du auf vielfältige Weise ausführen. Alle drei Disziplinen bieten beste Voraussetzungen für verschiedene Vorlieben beim Kraftsport. Möchtest Du bei deinem Training etwas Abwechslung, dann ist für dich Powerlifting eventuell eine bessere Sportart als das Weightlifting. Durch verschiedene Einzelübungen beim Powerlifting, ist etwas mehr Abwechslung gegeben und man baut hier etwas moderater Muskeln auf, als beim Weightlifting. Ist dir Optik wichtiger als Kraft, dann ist Bodybuilding wohlmöglich eher etwas für dich.

Diese Produkte könnten dich auch interessieren
Isotonisches Getränkepulver
Pink Grapefruit
3,92 € inkl. MwSt., zzgl. Versand
Whey Protein Pro
Vanille
Ab 13,73 € 3,52 € / 100 g |  inkl. MwSt., zzgl. Versand
100% Whey Protein
Schokolade
11,77 € inkl. MwSt., zzgl. Versand
Protein Milk 330ml
Chocolate
2,74 € inkl. MwSt., zzgl. Versand